MAZDAZNAN - Yehoshua, Das Leben Jesu


MAZDAZNAN - Yehoshua, Das Leben Jesu

Artikel-Nr.: MAZYE

Lieferbar

20,00
Preis inkl. MwSt., zzgl. Versand


Aus dem VorwortWir übergeben dieses Werk der Öffentlichkeit, ohne es weiter zu rechtfertigen; nur auf die Tatsache möchten wir aufmerksam machen, daß umfangreichere Veröffentlichungen über denselben Gegenstand und Auszüge daraus wiederholt beschlagnahmt wurden, und zwar nicht nur in einem Lande, sondern in verschiedenen Ländern.Es mag genügen, offen auszusprechen, daß der Menschheit für die Erfüllung ihrer Aufgabe weit besser gedient wird, wenn sie die Wahrheit erfährt, als wenn die Wahrheit hinter falschen Auslegungen verborgen wird. Niemand wird leugnen, daß die ganze Welt noch in den Fesseln der Unfreiheit liegt, weil ihr die reine Wahrheit vorenthalten worden ist. Darum erklärte schon der Heiland vor 2000 Jahren: „Die Wahrheit wird euch freimachen!“Im gleichen Sinne widmen wir dieses Werk dem Dienste der Wahrheit, damit durch ihre Kraft alle Menschen, Männer, Frauen und Kinder, frei werden. - Dr. O. Z. A. Hanish ERSTER TEIL - Yehoshua Nazir, Jesus der Nasiräer1. Kapitel Israel zur Zeit Christi. Politische und kirchliche Spaltungen. Gesellschaftlicher Tiefstand. Einfluss der Priesterkaste. Erwartung eines Heilandes. Yusef und Miryam.2. Kapitel Zacharias und Elisabeth. Vater Geber Eliye und seine Berufung. Die Magier hören von der Geburt eines Wunderkindes. Die Bestätigung durch die planetarischen Stellungen.3. Kapitel Bethlehem in Galiläa. Geburt des Erlösers. Besuch bei Apollonius in Kappadozien. Zacharias verurteilt das Gebahren der Priesterschaft und des Volkes. Seine Ermordung.4. Kapitel Mord an unschuldigen Kindern. Elisabeths Flucht mit dem Kind Yeouan. Elisabeths Kummer und Tod. Yeouan erzogen in Eli-Aleh vom Orden der Hermiten. Yessu im Alter von dreizehn Jahren.5. Kapitel Yessu vor den Gelehrten. Pharisäische Glaubensregeln in essenischer Färbung. Yessu mit fünfzehn Jahren auf Reisen mit Kaufleuten in Ägypten und Griechenland. Studiengenossen Yessus. Yessu tritt in den Orden der Nasiräer ein.6. Kapitel Yessu in Indien und bei den Magiern. Yessu in seinem Heimatland. Yessu ein Mitglied des Sanhedrin. Kaiaphas überhäuft Yessu mit Ehren. Die große Versuchung.7. Kapitel Der ungekrönte „König von Israel“. Die Weigerung Yessus. Kaiaphas fürchtet Verrat. Yusef von Arimathia und Nikodemus.8. Kapitel Eliye und Pontius Pilatus. Yessu beginnt sein Lebenswerk. Sein Ruhm verbreitet sich unter den Heiden. Yessu ein Individualist.9. Kapitel Yessu sammelt Schüler. Seine Charakterfestigkeit. „Die Wahrheit wird euch frei machen!“ Der große Verrat. Yessu weist den Wunderglauben zurück. Ein ehebrecherisches Volk sucht Zeichen und Wunder.10. Kapitel Verwechslung mit Leitern politischer Parteien. Yessu spricht in Gleichnissen. Yudas Ischariot und Simon Petrus. Reformbewegungen als Gegner des Meisters. Yessu nicht mehr sicher.11. Kapitel Yudas der Herold. Seine Begeisterung. Einzug in Jerusalem. Sitzung des Sanhedrin.12. Kapitel Kaiaphas sucht Meister Yessu zu vernichten. Israel das Land der Unruhen. Die Jünger unterhalten im geheimen Söldner. „Wer zum Schwerte greift, wird durch das Schwert umkommen.“ Der Haftbefehl. Tod des Abba Eliye. Der Verrat.13. Kapitel Yessu antwortet nicht auf die Beschuldigungen. Pilatus beunruhigt. Der Pöbel. Justizmord. Widerruf des Haftbefehls. Oberflächliche Prüfung des Körpers. Versiegelung und Bewachung der Gruft. Die Verzweiflung des Yudas.14. Kapitel Die weiße Gestalt. Erschütterndes Ende des Yudas. Ein Mann rettet Tausende. Die Auferstehung. Die überlisteten Autoritäten. Auf dem Wege nach Emmaus. Die allgemeine Vergebung.Weiteres 15. Kapitel ZWEITER TEIL - In den Tagen des Augustus1. Kapitel Die Reise Miryams. Miryam und Elisabeth. Yusef von Abba unterwiesen. Elisabeth segnet Miryam. Abbas tröstlicher Zuspruch. Der Besuch des Engels Gabriel. Yusef bedrückt.2. Kapitel Die Geburt eines Erlösers. Das Landgut Bethlehem. Die Hoffnung der Hirten. Miryam bezieht ihr einsames Heim. Das Licht bei den Hirten.3. Kapitel Der ungekrönte König. Kaiaphas berät sich mit Yudi. Yessu auf dem Throne Davids. Die Weigerung.Weitere Kapitel 4. bis 8. DRITTER TEIL - Die geistige Verfassung der Zeit Yessus1. Kapitel War Jesus ein Jude? Die Einwohner von Galiläa unter das mosaische Gesetz gezwungen. Yessu heidnischer Herkunft. Miryam und Yusef als Galiläer davidischer Linie. Die messianische Hoffnung rein zarathustrisch. Augustins Auffassung der Religion. Die letzten Worte des Erlösers am Kreuze persisch. Yessu der Mittelpunkt der weißen Rasse. Belege aus dem Avesta.2. Kapitel Zur Zeit Yessus. Ein Überblick über die Verhältnisse in den Tagen Yessus.3. Kapitel Ausbreitung des Judentums und jüdischer Fälschungen. Weitere Aufklärung über seine Bekehrungstaktik in den Tagen Yessus.4. Kapitel Jüdische Täuschungen. Jüdische Heilweise nach Salomon. Einige alte Rezepte, Sabbatgesetzgebung. Das Sündenbekenntnis am Versöhnungstage. Die allgemeine Lossprechung. Das Urteil Yessus.5. Kapitel Die Essener. Auszug aus Plinius über die Essener. Glaubenssätze. Gemeinschaftsordnung. Reines Eheleben. Die vier Grade. Die Essener als Ärzte6. Kapitel Die Therapeuten in Ägypten. Ihre Heilkenntnisse und ihre Heilkunst. Ihr Gottesglauben. Ihre Selbstbeherrschung im Reden.7. Kapitel Zeitgenossen Yessus.8. Kapitel Talmudische Auslegung des Lebens und der Aufgabe Yessus. Auszüge aus Toledoth Yessu Ha Noßri.9. Kapitel Aus dem Evang. Nikodemus. Mehr Licht über die Untersuchung gegen Yessu.10. Kapitel Proto-Evangelium, das auf Handschriften älteren Ursprungs als unsere gegenwärtigen Evangelien Bezug nimmt. VIERTER TEIL - Jesus im Licht der Mazdaznan-Botschaft1. bis 12. Kapitel Jesus der Nasiräer, Jesus der Lehrer, Jesus der Messias, Jesus der Meister, Jesus der Gerechte, Jesus der Menschenfreund, Jesus der Volkswirt, Jesus das Beispiel, Jesus der Auferstandene, Das Gleichnis vom verlorenen Sohn, Jesus und der Wunderglauben, Jesus und die Bibel.
Auch diese Kategorien durchsuchen: Literatur, Mazdaznan Bücher