Heidelbergers-Kräuterpulver BIO, Bitterkräuter

Artikel-Nr.: HEI

Lieferbar

ab 8,00
Preis inkl. MwSt., zzgl. Versand
100 g = 16,00 €


100 g = 16,00 €

Was bitter dem Mund, dem Herzen gesund. – alte deutsche Volksweisheit

Zu einer gesunden Ernährung gehört auch die regelmäßige Einnahme von Bitterstoffen. Erleben Sie die Wohltat natürlicher Bitterstoffe nach dem Originalrezept von Bertrand Heidelberger.

Inhalt: Pulver aus: Bibernellwurzel, Anis, Fenchel, Wermuth, Kümmel, Wacholderbeeren und Schafgarbe


Heidelbergers originales Kräuterpulver mit Bitterkräutern

Haben Sie schon einmal von Heidelbergers Kräuterpulver gehört? Dieses Naturprodukt hat eine faszinierende Geschichte, die bis ins Jahr 1925 zurückreicht. Damals brachte der Züricher Heilpraktiker Bertrand Heidelberger seine einzigartige Kräutermischung auf den Markt. Sie bestand aus Bibernell, Wermut, Kümmel, Anis, Fenchel, Wacholder und Schafgarbe. Diese Kombination erwies sich als so erfolgreich, dass Heidelberger bald eine große Anhängerschaft in ganz Europa hatte. Nach seinem Tod und den Wirren des Zweiten Weltkriegs geriet das Kräuterpulver jedoch in Vergessenheit. Erst vor einigen Jahren hat die Wassermann-Arbeitsgemeinschaft aus Karlsruhe die Heidelbergers Originalrezeptur wiederbelebt, um diese traditionelle Rezeptur fortzuführen.

Heidelbergers enthaltene Bitterkräuter für eine gesunde Ernährung

  • Bibernell: Bekannt für ihre unterstützende Wirkung bei Verdauungsproblemen. Sie hilft insbesondere bei Durchfällen und unterstützt die Funktion von Nieren und Leber.
  • Wermut: Wermut ist besonders effektiv gegen Magen- und Darmerkrankungen. Seine Bitterstoffe sind bekannt dafür, den Verdauungsprozess zu stimulieren und den Körper zu stärken.
  • Kümmel: Kümmel wird traditionell zur Linderung von Darmbeschwerden und Leibschmerzen eingesetzt. Sein Öl wirkt beruhigend bei Blähungen und fördert eine gesunde Verdauung.
  • Wacholderbeeren: Diese Beeren sind bekannt für ihre entgiftende Wirkung. Sie unterstützen die Verdauung und helfen bei Blasen- und Harnwegsproblemen.
  • Schafgarbe: Sie ist ein vielseitiges Teekraut, das zur allgemeinen Stärkung des Körpers beiträgt und die Verdauungsfunktionen unterstützt.
  • Anis: Das Kraut ist bekannt für seine krampflösenden Eigenschaften und unterstützt bei der Linderung von Verdauungsbeschwerden.
  • Fenchel: Die Teepflanze wirkt unterstützend bei Verdauungsproblemen und Blähungen. Sie fördert zudem die allgemeine Darmgesundheit.

Natürliche Ernährung mit Heidelbergers Kräuterpulver

Die Einnahme von Kräuterpulvern ist einfach, doch es gibt einige wichtige Hinweise zu beachten. Für die tägliche Darmpflege reicht eine große Messerspitze des Pulvers, die vor dem Frühstück auf der Zunge zergehen gelassen wird. Es ist wichtig, das Pulver langsam über die Mundschleimhaut aufzunehmen, bevor es in den Magen gelangt. Diese Methode ermöglicht es den Kräutern, effektiver zu wirken und die Verdauungsorgane optimal zu erreichen. Die regelmäßige Einnahme unterstützt nicht nur die Darmgesundheit, sondern trägt auch zur allgemeinen Vitalität und zum Wohlbefinden bei. Einige Anwender haben sehr gute Erfahrung mit einer höheren Dosierung und verwenden ¼ bis ½ Teelöffel.

Heidelbergers Kräuterpulver für die Darmgesundheit

Die Wirkung von Heidelbergers Kräuterpulver auf die Darmgesundheit ist bemerkenswert. Bertrand Heidelberger erkannte früh die zentrale Rolle des Darms für die Gesamtgesundheit. Die 7-Kräuter wirken zusammen, um die Verdauung zu unterstützen, Giftstoffe auszuscheiden und ein gesundes Milieu für eine symbiontische Darmflora zu schaffen. Dies hilft, die Ansiedlung von schädlichen Bakterien und Parasiten zu verhindern. Regelmäßige Anwender berichten von einer verbesserten Verdauung, einem stärkeren Immunsystem und einem allgemeinen Gefühl des Wohlbefindens.

Heidelbergers Bitterstoffe Pulver - Die besten Rezeptideen

  • Gewürzter Tee: Für einen wohltuenden und gesunden Tee, mischen Sie eine kleine Menge des Heidelbergers Kräuterpulvers mit Ihrem Lieblingstee. Besonders empfehlenswert am Abend zur Entspannung.
  • Würzige Suppen: Geben Sie eine Messerspitze des Kräuterpulvers in Ihre Suppen, um diese mit zusätzlichen Nährstoffen zu bereichern.
  • Salatdressing: Kreieren Sie ein einzigartiges Salatdressing, indem Sie das Kräuterpulver mit Olivenöl, Zitronensaft und ein wenig Honig mischen.
  • Gesundes Brot: Integrieren Sie das Kräuterpulver in Ihr Brotrezept, um ein nahrhaftes und aromatisches Brot zu backen

Heidelbergers Kräuterpulver - Ein Produkt der Natur!

Heidelbergers Bitterkräuter bieten eine einzigartige Kombination aus Tradition und Naturheilkunde. Es steht für eine ganzheitliche Gesundheitspflege, die auf der tiefen Weisheit und den Erkenntnissen Bertrand Heidelbergers basiert. Für alle, die sich weiter in die Welt der Heilkräuter vertiefen möchten, empfehlen wir die Seminare von Jens Trautwein. Dort können Sie umfassendes Wissen über die Kraft der Natur und ihre Anwendung in der modernen Heilkunde erlangen. Bertrand Heidelbergers hat der Menschheit diese Mischung nach seinem Tod, als Testament hinterlassen. In 50-jähriger naturheilkundlicher Erfahrung im 19. Jahrhundert entwickelte er in dieser Zeit immer effektiver die wirksamste Mischung. Die Kräutermischung nach der Originalrezeptur erhalten Sie bei uns selbstverständlich ohne Rieselhilfe oder Füllstoffe, Natur pur.

Häufig gestellte Fragen

Gibt es Nebenwirkungen bei der Einnahme von Heidelbergers Kräuterpulver?

Heidelbergers Kräuterpulver besteht aus natürlichen Kräutern und ist im Allgemeinen gut verträglich. Dennoch können, wie bei allen Nahrungsmitteln, individuelle Unverträglichkeiten oder allergische Reaktionen auftreten. Bei Überdosierung können leichte Magen-Darm-Beschwerden wie Blähungen oder Unwohlsein vorkommen. Es ist wichtig, die empfohlene Dosierung einzuhalten und bei Unsicherheiten oder bestehenden Gesundheitsproblemen vor der Einnahme Rücksprache mit einem Facharzt oder Heilpraktiker zu halten.

Wie sollte Heidelbergers Kräuterpulver aufbewahrt werden, um seine Wirksamkeit zu erhalten?

Für die optimale Erhaltung der Qualität und Wirksamkeit von Heidelbergers Kräuterpulver ist eine sachgerechte Lagerung entscheidend. Das Pulver sollte in einem luftdichten Behälter aufbewahrt und vor direkter Sonneneinstrahlung, Feuchtigkeit und hohen Temperaturen geschützt werden. Am besten lagern Sie es an einem kühlen, trockenen Ort. So bleibt die Wirksamkeit der Kräuter über einen längeren Zeitraum erhalten.

Gibt es bestimmte Ernährungsempfehlungen, die die Wirkung von Heidelbergers Kräuterpulver unterstützen?

Eine ausgewogene und gesunde Ernährung kann die positive Wirkung von Heidelbergers Kräuterpulver auf die Darmgesundheit und das allgemeine Wohlbefinden unterstützen. Eine Ernährung, die reich an Ballaststoffen, frischem Obst und Gemüse ist und gleichzeitig verarbeitete Lebensmittel und Zucker reduziert, kann besonders vorteilhaft sein. Zudem ist es ratsam, ausreichend Wasser zu trinken, um die Verdauung zu fördern und die Entgiftungsprozesse des Körpers zu unterstützen.

Wie wendet man Heidelbergers Kräuterpulver traditionell an?

Morgens und abends eine Messerspitze bis zu einem gestrichenen Teelöffel Heidelberger Kräuterpulver für 1-3 Minuten und länger auf der Zunge zergehen lassen, gut einspeicheln und herunterschlucken.

Alternativ kann man sie auch trocken in den Mund nehmen und mit Flüssigkeit herunterschlucken, oder direkt in einem Glas Wasser verrühren und trinken, wenn man die Bitterkeit am Anfang partout nicht verträgt. Nach einigen Einnahmen nimmt die Empfindsamkeit der Bitterkeit ab, und wird immer angenehmer und leckerer.

Nach den Überlieferungen von Bertrand Heidelberger, sollte man die 7-Kräutermischung möglichst lange im Mund behalten und einspeicheln, bevor man sie hinunterschluckt.

Wer war Bertrand Heidelberger?

Bertrand Heidelberger wurde im Jahr 1845 geboren. Er war ein deutscher Pflanzen- und Naturheilkundler. Er selbst erkrankte schwer und kein Arzt konnte ihm helfen. Er wusste um die Heilkraft der Natur und vertraute instinktiv dieser Kraft. Er wandte alte Naturheilkundliche Überlieferungen mit seiner Erfahrungsheilkunde an, entwickelte die Mischung aus 7 Heilkräutern und konnte sich dadurch selbst heilen.

Warum sollte ich Heidelbergers 7-Bitterkräuterpulver zu mir nehmen?

Vor allem die Bitterstoffe helfen uns, zusammen mit einer gesunden und ausgewogenen Ernährung, vital zu bleiben. Die natürlichen Bitterstoffe werden immer weniger in unserem Speiseplan integriert. Die Leber liebt Bitterstoffe, dann kann sie richtig gut Ihre Arbeit vollbringen. Ein wohliges Gefühl in der Lebergegend zeigt uns an, wie gut es der Leber geht.

Der Magen und der Darm werden in ihrer Tätigkeit unterstützt. Die wunderbaren Stoffe in den 7 Kräutern nach Bertrand Heidelberger können Sie bewusst mit Ihrer Ernährung aufnehmen und die inneren Organen bei ihrer Arbeit unterstützen.

Altes Sprichwort: „Was bitter dem Mund, ist dem Herzen gesund!“

Dies könnte Sie auch interessieren

Zu diesem Produkt empfehlen wir

Weinstein, gereinigt
7,00 *
(100 g = 4,67 €)
Weinstein, gereinigt
ab 7,00 *
*
Preis inkl. MwSt., zzgl. Versand

Auch diese Kategorien durchsuchen: Haus & Pflegemittel, Kräuter, Gewürze & Tee, Lebensmittel, Gewürzmischungen, Nahrungsergänzung, Hausmittel, Jens Trautwein Naturwaren - Gemeinsam gesund leben!